Weihnachten 2.0

Wer immer noch nicht genug von Weihnachten hat, kann heute noch mal Party machen 🙂

Die orthodoxen Kirchen feiern Weihnachten später als die übrigen Christen. Das liegt daran, dass sie das Fest nach einem älteren Kalender berechnen. Einige orthodoxe Gemeinden, darunter etwa die griechische, übernahmen den „neuen“ gregorianischen Kalender, der in Europa seit 1582 benutzt wird. Sie feiern Weihnachten deshalb zeitgleich mit den katholischen und evangelischen Gläubigen. Die russisch-orthodoxe und die serbisch-orthodoxe Kirche hielten dagegen am alten julianischen Kalender fest. Sie feiern Christi Geburt entsprechend dreizehn Tage später, am 6. und 7. Januar. (Quelle: BR)

700 Jahre Werder Havel

Das hätte ich jetzt nicht gedacht, Werder wird 700
„Im April des Jahres 1317 übernahm Markgraf Waldemar die Herrschaft über den ottonischen Teil der Mark Brandenburg. Eine seiner ersten Handlungen war die Übergabe der Fischereirechte in der Havel, die dem markgräflichen Haus gehörten, an das Kloster Lehnin. Werder wurde 1317 zum ersten Mal in dieser Urkunde erwähnt.“ (aus: Werder (Havel) – 700 Jahre Ortsgeschichte, Band I)

Da können wir uns ja im nächsten Jahr auf einiges gefasst machen…

Achtung Müllentsorgung

Aus aktuellem Anlass muß ausdrücklich darauf hingewiesen werden, daß nur Hausmüll (kein Glas)
in die roten Abfallsäcke gefüllt werden darf.Bei der Befüllung ist unbedingt darauf zu achten, daß ein Gewicht von ca.10 Kg nicht überschritten und der Sack verschlossen wird. Anderenfalls werden die Säcke von der Abfallwirtschaft nicht mehr entsorgt und unserem Verein entstehen zusätzliche Kosten!
Sollte die im Sack enthaltende Schnur mal gerissen sein, muss er mit einer anderen verschlossen
werden.
Zum Verständnis dieser Forderungen weisen wir darauf hin, daß die Mitarbeiter der Entsorgungsfirma jeden einzelnen Sack über 2m hoch in das Müllfahrzeug werfen müssen!

Dieser Appell gilt selbstverständlich auch für die Befüllung der Laub-und Grünschnittsäcke.

Oktober 2016 Verantwortlicher f. Kleingartenwesen
G. Valtin

Arbeitseinsatz am Sa, 15.Oktober 2016

Arbeitseinsatz am 15.Oktober 2016 von 9:00 bis 13:00 Uhr

Folgende Arbeiten stehen an:

° Vorbereitung der Jahresabschlußveranstaltung

° Feuerschale aufbauen

° Feuerholz zubereiten

° Reinigungs-und Pflegearbeiten

° Kabelgräben verdichten (mit Rüttelplatte)

Am 16.10. werden 4 Personen zum Abbau und Aufräumen
benötigt.
Bitte beim Vorstand melden!

Dieser Arbeitseinsatz ist die letzte Gelegenheit für die Gartenfreunde der Parzellen:
2, 31, 66, 67, 68, 71, 75, 76, 86, 104, 113, 127, 130, 132, 137, 140, 162, 187, 199
noch fehlende Gemeinschaftsstunden zu leisten!

Teilnahme bitte wie immer bis 9.10.anmelden,per E-Mail
oder Vereinsbriefkasten.

Verantwortl.KGW G.Valtin

Spargel und mehr

Wenn denn doch mal alle Beete fertig sind, hätte ich noch einen Ausflugstipp. Hier gibt es ganzjährig ein Programm, welches nicht immer mit Spargel zu tun hat 😉

Naturgehege, Spielplatz, Hofladen und und und. Sucht euch doch mal etwas aus dem Veranstaltungskalender aus. Vom Garten aus bracht ihr mit dem Auto eine viertel Stunde, dann kann der Spaß beginnen.

Mehr Infos: http://www.spargelhof-klaistow.de/unser-hof/

Gib deinen Senf dazu

Eine Meinung hat ja jeder.  Nun habt ihr die Möglichkeit, euren Senf dazu zu geben. Einfach neben/unter den Beiträgen dem Link „Kommentare“ folgen und schon geht’s los. Inzwischen müsst ihr nicht mal mehr eure eMail-Adresse verraten 🙂

Wer eine neues Thema aufmachen will und keinen passenden Blogeintrag findet, kann mir seinen Senf auch per eMail schicken ( info@kgabb.de ).

Wir seh’n uns im Garten. Ciao Uwe